Die Welt und Deutschland

Psychiatrie

Bekenntnisse eines Unbequemen
„Bürger und Irre“, „Irren ist menschlich“ – mit solchen Werken hat sich Klaus Dörner als Fundamentalkritiker der Psychiatrie einen Namen gemacht. Als Leiter der Psychiatrischen Klinik in Gütersloh hat er in den 1990er-Jahren die Auflösung der Abteilung für chronisch Kranke betrieben und so bewiesen, dass niemand auf Dauer in einer Anstalt leben muss. Auch mit 82 Jahren ist er seiner Methode treu geblieben: der kritischen Selbstwahrnehmung. Der PPH gewährte er in seiner Wohnung in Hamburg-Eppendorf sehr persönliche Einblicke.
https://www.thieme.de/de/psych-pflege-heute/aktuelle-ausgabe-16071.htm
PSYCH.PFLEGE HEUTE Porträt Dörner 1_2016
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Organtransplantatation

Angebunden
Fast die Hälfte ihres Lebens hängt die viereinhalb Jahre alte Mirjam an der Peritonealdialyse. Damit wird sie ganz gut fertig. Besser als die gesamte Familie. Eine Reportage über das Zusammenleben im Rhythmus der Maschine. Von Chris Bleher (Text) und Erol Gurian (Fotos)
JuKiP 1_12 Peritonealdialyse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 889.5 KB

Nach dem Rechten sehen - Besuch in einem katholischen Gottesdienst

Benedikt XVI. in Deutschland Läuft was falsch in Gottes Häusern?

 

Von Christian Bleher, Christian Fuchs, Barbara Hans, Julia Jüttner, Christoph Ruf und Hendrik Ternieden

 

Der Papst kommt nach Deutschland, die Massen werden ihn feiern. Doch tatsächlich ist es um seine Kirche desolat bestellt. SPIEGEL ONLINE hat Gottesdienste in sechs Gemeinden besucht - und Geistliche gefunden, die es wagen, Tacheles zu reden.

MUCBOOK - Dein München - Deine Blogger, Ausgabe 3

"Wozu schon Liebe"
Co-Autor und Redaktion der Titelgeschichte über das Phänomen "Mingle" - zwischen Beziehungslosigkeit und Lebensmodell - eine Spurensuche
MUCBOOK_04_2014 Mingles.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.6 MB

Neue Heimat (I)

9/11
Die chilenische Version, 1973. Reportage über ein Pinochet-Opfer, dem die Flucht nach München gelang.
sz-text.pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.1 KB

Neue Heimat (II)

Migranten im Handwerk
Porträt des türkischstämmigen Schreinermeisters und ehemaligen Fußball-Profis Cafer Seven in der Deutschen Handwerkszeitung, DHZ
CaferSeven.pdf
Adobe Acrobat Dokument 863.8 KB

Doping

Und jetzt Pharma nach Olympia
Sie sind Olympiateilnehmer. Es mangelt Ihnen weder an Talent noch an den physischen Grundvoraussetzungen. Für eine Medaille müssen Sie aber schon ein bisschen mehr tun, als beinhart trainieren. Hier die Doping-Insidertipps - und die besten Ausreden, falls Sie doch dumm genug waren, sich erwischen zu lassen.
Text im SZ-Magazin anlässlich der Olympischen Spiele von Sydney.
download.php.pdf
Adobe Acrobat Dokument 54.4 KB
Und jetzt Pharma nach Olympia
Originalversion des Dopingtextes im SZ Magazin
doping sz magazin jan 2000.zip
Komprimiertes Archiv im ZIP Format 5.2 MB